AGB

1. Geltungsbereich
Die hier vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Anwendung auf alle Angebote und Rechtsgeschäfte zwischen der TraumKlangRaum OG und ihren Kunden, unabhängig davon, ob diese ein Unternehmen betreiben und das betreffende Rechtsgeschäft für sie zum Betrieb ihres Unternehmens gehört, oder nicht.

2. Leistungsumfang
Die TraumKlangRaum OG bietet die nachstehenden Leistungen an:
Bestellung / Herstellung / Veredelung / Weiterverkauf von Kristallklang-Instrumenten samt Zubehör
Beratung / Bestellung / Weiterverkauf von Audiosystemen und Klanginstallationen
Aufnahme- und Tontechnik
Audio- und Videoprodukte
Seminare, Ausbildungen, individuelle Dienstleistungen

3. Preise/Zahlungskonditionen
Alle angeführten Preise verstehen sich in Euro einschließlich der gesetzlichen Umsatzsteuer.
4a. Angebot und Vertragsabschluss für Produkte
Für nicht lagernde Kristallinstrumente und andere Produkte lädt die TraumKlangRaum OG zur Anbotstellung ein. Nach Prüfung des Angebotes erfolgt die Vertragsannahme ausschließlich schriftlich. Insbesondere allfällige Sonder- oder Ergänzungswünsche des Kunden können nur im Umfang der schriftlichen Vertragsannahme bestätigt werden.Jeder Vertragsabschluss erfolgt unter der aufschiebenden Bedingung des vorausgehenden Zahlungseingangs bei der TraumKlangRaum OG. Mangels anderer schriftlicher Vereinbarung erfolgen Bestellungen und andere Leistungen zur Vertragserfüllung durch die TraumKlangRaum OG daher erst nach erfolgter Vorauszahlung durch den Kunden. Nach erfolgter Vertragsannahme hat die Vorauszahlung zu erfolgen entweder in bar oder durch Überweisung auf Konto IBAN: AT50 2027 2000 0077 5429, BIC: SPZWAT21XXX , lautend auf TraumKlangRaum OG, jeweils innert einer Woche. Im Falle des Zahlungsverzuges gelten die gesetzlichen Verzugsregeln (§918 ABGB). Jedes Kristallinstrument hat eine individuelle Gestaltung. Geringfügige Abweichungen in Form, Farbe und Gewicht sind daher möglich.
4b. Vertragsabschluss und Bedingungen für Seminare, Ausbildungen und Dienstleistungen
Eine schriftliche Anmeldung zu Seminaren und Ausbildungen ist notwendig. Soferne die TraumKlangRaum OG die Teilnahme nicht untersagt, ist die Teilnahme damit verbindlich. Der Vertragsabschluss kommt mit Bezahlung des Seminarbetrages bzw. der 1. Zahlungsrate zustande. Die Anmeldung erfolgt in eigener Verantwortung. Bei Nichtteilnahme wird der Seminarbetrag zur Gänze einbehalten, außer es wird ein Ersatzteilnehmer gestellt. Eventuell offene Ratenbeträge sind zur ursprünglich vereinbarten Zeit fällig. Die Teilnahme erfolgt in voller Eigenverantwortung. Sollte ein Seminar oder Ausbildung wegen zu geringer Teilnehmerzahl oder wegen Verhinderung der Veranstalter (TraumKlangRaum OG) nicht stattfinden, wird der bereits bezahlte Teilnahmebetrag in angemessener Zeit zurückbezahlt. Leistungen zur Vertragserfüllung von Dienstleistungen erfolgen erst nach schriftlicher Vertragsannahme und Vorauszahlung durch den Kunden. Die Zahlungsmodalität erfolgt wie in Punkt 4a. beschrieben.

5. Qualitätskontrolle
Zum Nachweis für die Qualität, das Aussehen und den mängelfreien Zustand der Kristallinstrumente wird deren Zustand vor Absendung bzw. Übergabe an den Kunden in geeigneter Weise dokumentiert. Die diesbezüglichen Unterlagen werden bei der TraumKlangRaum OG aufbewahrt.

6. Leistungsstörungen und Wurzelmängel
Lieferung und Leistung durch die TraumKlangRaum OG erfolgen binnen acht Wochen ab Eingang der Vorauszahlung. Abweichende Liefertermine und -fristen bedürfen zu ihrer Verbindlichkeit der ausdrücklichen schriftlichen Zusage durch die TraumKlangRaum OG. Wenn mit dem Kunden die Lieferung des Werkstückes vereinbart worden ist, kommt es für die Rechtzeitigkeit der Lieferung ausschließlich auf den Tag der Übergabe durch die TraumKlangRaum OG an das Versandunternehmen an. Sofern für die TraumKlangRaum OG die nicht fristgerechte Vertragserfüllung absehbar ist, wird der Kunde hierüber informiert. Der Kunde hat die Möglichkeit, weiterhin – auch stillschweigend - auf Vertragserfüllung zu bestehen oder unter Setzung einer angemessenen, nicht unter zwei Wochen liegenden Nachfrist vom Vertrag zurückzutreten. lrrtumsanfechtung, Gewährleistung und laesio enormis werden soweit ausgeschlossen, als dies gesetzlich zulässig ist. Bei ordnungsgemäßer Verwendung haben Kristallinstrumente eine lange Lebensdauer. Zur Vermeidung von Schäden wird empfohlen, Kristallklangschalen nur auf Gummiringen aufzustellen und zu verwenden. Transport und Aufbewahrung der Kristallklanginstrumente erfolgen am besten in Schaumstoff oder weichen, nichtkratzenden Textilien. Kristallklanginstrumente dürfen nicht hart angeschlagen werden und nicht aneinanderstoßen.

7. Datenschutz
Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass die Verwendung allfälliger personenbezogener Daten ausschließlich für Zwecke der Buchhaltung und der Kundenevidenz und für Newsletterversand gespeichert oder verarbeitet werden. Soweit dies zur Vertragsabwicklung nicht unabdingbar notwendig ist, werden Kundendaten im Übrigen nicht an Dritte weitergegeben. Wir halten uns hier an die Vorschriften der DSGVO.

8. Fernabsatz und Konsumentenschutz
Ausdrücklich hingewiesen wird auf die unabdingbaren Bestimmungen des Österreichischen Konsumentenschutzgesetzes. Dieses gilt für Vertragsabschlüsse zwischen der TraumKlangRaum OG und solchen Kunden, für die der Vertragsabschluss nicht zum Betrieb ihres Unternehmens gehört. Sofern der Vertrag unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln geschlossen wurde, hat der Verbraucher kein Rücktrittsrecht bei Verträgen über Dienstleistungen, mit deren Ausführung dem Verbraucher gegenüber vereinbarungsgemäß innerhalb von sieben Werktagen ab Vertragsabschluss begonnen wird, und bei Verträgen über Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden, die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind, oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind. Abgesehen davon kann der Verbraucher vom abgeschlossenen Vertrag innerhalb von sieben Werktagen zurücktreten, wobei der Samstag nicht als Werktag zählt. Die Frist beginnt bei Verträgen über die Lieferung von Waren mit dem Tag ihres Eingangs beim Verbraucher, bei Verträgen über die Erbringung von Dienstleistungen mit dem Tag des Vertragsabschlusses. Die unmittelbaren Kosten der Rücksendung sind vom Verbraucher zu tragen.

9. Sonstiges
Mangels entgegenstehender zwingender gesetzlicher Bestimmungen gilt auch für Vertragsabschlüsse mit ausländischen Kunden österreichisches Recht. Für allfällige Streitigkeiten wird das sachlich zuständige Gericht in Zwettl vereinbart. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB, aus welchem Grund auch immer, ganz oder teilweise ungültig sein oder werden, so wird dadurch die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Im Falle einer etwaigen Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen ist die ungültige Bestimmung durch eine neue gültige Bestimmung zu ersetzen, die der ungültigen Bestimmung unter Berücksichtigung der Zielsetzung der Vertragsparteien wirtschaftlich und rechtlich möglichst nahe kommt.

TRAUMKLANGRAUM OG
Karin und Heinz-Gert Amberger
A-3920 Großgerungs, Hopfenleiten 306
Tel. ++43 (0)699 105 40 375
office@traumklangraum.at
www.traumklangraum.at
Firmenbuch-Nr.: FN352183t
UID: ATU66084578

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren